Projekt “openSUSE Tumbleweed”

Das Projekt “openSUSE Tumbleweed” ist angelaufen und wird von Greg Kroah-Hartman betreut. Tumbleweed wird mit Steppenläufer übersetzt.

Ankündigung aus der Mailingliste: Announcing openSUSE Tumbleweed project

Was hat ein Steppenläufer mit openSUSE Tumbleweed zu tun?

Betrachtet man diese Sträucher in einer Wüste, werden diese vom Wind oder Sturm umher getrieben. So bleibt der Steppenläufer nie auf einer Stelle. Wenn man diesen Sinn auf das Projekt überträgt, ist es nichts anderes als ein Rolling-Release für openSUSE. Einige Distributionen machen es schon wie z.B. Arch, Foresight, Gentoo, Linux Mint, Paldo, PCLinuxOS und Sidux. :-)

Ein Teil der openSUSE-User (wie auch ich) führen es in einem kleinen Rahmen durch, in dem sie einige interessante Repos eingebunden haben und so nur ein Teil der Pakete aktualisieren. Bei dem Rolling-Release werden kontinuierlich alle Pakete aktualisiert, sobald eine neue Version verfügbar ist.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen openSUSE Factory und openSUSE Tumbleweed?

Beide Systeme sind auf Basis eines Rolling-Release. Jedoch befinden sich die Pakete in der openSUSE Factory (Entwicklungssystem für kommende openSUSE-Versionen) noch in einem unfertigen Zustand (teilweise Beta-Versionen) und können instabil sein, während in openSUSE Tumbleweed nur stabile Pakete gebaut werden. Die Umsetzung von openSUSE Tumbleweed dürfte nicht schwieriger sein wie bei der openSUSE Factory. Im Prinzip können die gleichen Paketverwalter an beiden Systemen arbeiten.

Es ist ohne Frage ein sehr interessantes Projekt, was auch vor langer Zeit diskutiert und gefordert wurde. Das Projekt trifft genau meinen Geschmack und sehe eine glänzende Zukunft für openSUSE. ;-)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Projekt "openSUSE Tumbleweed", 10.0 out of 10 based on 7 ratings
Dieser Beitrag wurde in openSUSE veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

2 Kommentare

  1. Am 20. März 2011 um 19:22 Uhr veröffentlicht | Permalink

    I wonder why there is another repository for tumbleweed like the packman one?
    One of the ideas of tumbleweed was to centralize the many repositorys that one usually added before the existense of tumbleweed to get a kind of rolling distribution.
    Am I wrong?
    Sincerely, Thomas

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 22. März 2011 um 13:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hi Thomas,

      Packman builds packages for proprietary codecs or any license issue/violation against openSUSE Build Service (OBS).

      Greetings,

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Ein Trackback

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: