Google Summer of Code – 16 Studenten beginnen mit der Arbeit an den openSUSE-Projekten

Die Rekrutierung von freiwilligen Studenten für die openSUSE-Projekte im Rahmen des Google Summer of Code war ein voller Erfolg und möchte mich und auch im Namen der openSUSE-Community auf diesem Wege auch einen Dank an die Studenten aussprechen. Wie ich bereits im vergangenen Artikel gesagt habe und ich wiederhole mich gerne: Ihr (GSoC-Studenten) seid die Booster der OpenSource-Szene.

Folgende Projekte wurden besetzt (man kann eigentlich alle Projekte als Highlight ansehen) und werden im Zeitraum von 23.05.2011 – 26.08.2011 entwickelt:

  • ICC Device Profile Repository (Beschreibung)
  • openSUSE Build Service (OBS)
  • Distribution tools
  • YaST und libzypp/zypper
  • Appliances / SUSE Studio
  • Cross-Distribution topics
    • AppStream: Ubuntu Software Center soll mit allen größeren Distributionen funktionieren (Beschreibung)
    • AppStream: OCS Unterstützung für das Software Center (Beschreibung)
  • Testing und QA
    • Erstellung einer Testsuite für die btrfs-Features (Beschreibung)

Quelle: openSUSE happy to welcome 16 GSOC students!

Ich bin guter Dinge, dass die Neuerungen, Dank der GSoC-Studenten, den Weg in openSUSE 12.1 im November 2011 finden werden und wir als openSUSE-Community alle davon profitieren können. Man kann gar nicht beschreiben wie sehr ich mich darauf freue.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Google Summer of Code - 16 Studenten beginnen mit der Arbeit an den openSUSE-Projekten, 10.0 out of 10 based on 3 ratings
Dieser Beitrag wurde in openSUSE veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.