openSUSE 11.3 – Kernel 2.6.34.7-0.4 im Update-Repo verfügbar

Heute (15.10.2010) wurde ein Kernel-Update mit der Version 2.6.34.7-0.4 veröffentlicht und ist ab sofort im Update-Repo verfügbar.

Das Kernel-Update kann über YaST2 oder auch mit zypper eingespielt werden:

zypper up

Die offizielle Ankündigung von Marcus Meissner zum Kernel-Update:
http://lists.opensuse.org/opensuse-security-announce/2010-10/msg00004.html

Ein Auszug der Changelog aus der RPM:

  • patches.fixes/drivers-net-eql-c-prevent-reading-uninitialized-stack-memory: drivers/net/eql.c: prevent reading uninitialized stack memory (CVE-2010-3297 bnc#639482).
  • patches.fixes/drivers-net-cxgb3-cxgb3_main-c-prevent-reading-uninitialized-stack-memory: drivers/net/cxgb3/cxgb3_main.c: prevent reading uninitialized stack memory (CVE-2010-3296 bnc#639481).
  • patches.fixes/drivers-net-usb-hso-c-prevent-reading-uninitialized-memory: drivers/net/usb/hso.c: prevent reading uninitialized memory (CVE-2010-3298 bnc#639483).
  • patches.fixes/tracing-t_start-reset-ftrace_iter_hash-in-case-of-seek-pread: tracing: t_start: reset FTRACE_ITER_HASH in case of seek/pread (CVE-2010-3079 bnc#637502).
  • patches.fixes/use-rcu-lock-in-setpgid.patch: pid: make setpgid() system call use RCU read-side critical section (bnc#639728).
  • patches.fixes/compat-make-compat_alloc_user_space-incorporate-the-access_ok: compat: Make compat_alloc_user_space() incorporate the access_ok() (CVE-2010-3081 bnc#639709).
  • patches.fixes/x86-64-compat-retruncate-rax-after-ia32-syscall-entry-tracing: x86-64, compat: Retruncate rax after ia32 syscall entry tracing (CVE-2010-3301 bnc#639708).
  • patches.fixes/x86-64-compat-test-rax-for-the-syscall-number-not-eax: x86-64, compat: Test %rax for the syscall number, not %eax (CVE-2010-3301 bnc#639708).
  • patches.fixes/alsa-seq-oss-fix-double-free-at-error-path-of-snd_seq_oss_open: ALSA: seq/oss – Fix double-free at error path of snd_seq_oss_open() (CVE-2010-3080 bnc#638277).
  • patches.fixes/keys-fix-bug-in-keyctl_session_to_parent-if-parent-has-no-session-keyring: KEYS: Fix bug in keyctl_session_to_parent() if parent has no session keyring (CVE-2010-2960 bnc#634637).
  • patches.fixes/keys-fix-rcu-no-lock-warning-in-keyctl_session_to_parent: KEYS: Fix RCU no-lock warning in keyctl_session_to_parent() (CVE-2010-2960 bnc#634637).
  • patches.fixes/wireless-extensions-fix-kernel-heap-content-leak: wireless extensions: fix kernel heap content leak (CVE-2010-2955 bnc#635413).
  • patches.fixes/wext-fix-potential-private-ioctl-memory-content-leak: wext: fix potential private ioctl memory content leak (CVE-2010-2955 bnc#635413).
  • patches.fixes/execve-improve-interactivity-with-large-arguments: execve: improve interactivity with large arguments (bnc#635425).
  • patches.fixes/execve-make-responsive-to-sigkill-with-large-arguments: execve: make responsive to SIGKILL with large arguments (bnc#635425).
  • patches.fixes/setup_arg_pages-diagnose-excessive-argument-size: setup_arg_pages: diagnose excessive argument size (bnc#635425).
  • patches.fixes/niu-fix-kernel-buffer-overflow-for-ethtool_grxclsrlall: niu: Fix kernel buffer overflow for ETHTOOL_GRXCLSRLALL (CVE-2010-3084 bnc#638274).
  • patches.xen/xen3-x86-64-compat-retruncate-rax-after-ia32-syscall-entry-tracing: x86-64, compat: Retruncate rax after ia32 syscall entry tracing (CVE-2010-3301 bnc#639708).
  • patches.xen/xen3-x86-64-compat-test-rax-for-the-syscall-number-not-eax: x86-64, compat: Test %rax for the syscall number, not %eax (CVE-2010-3301 bnc#639708).
  • Set LSM_MMAP_MIN_ADDR=0 to allow tools like DOSemu to work properly. The default is still set to 64k.
  • patches.drivers/alsa-hda-07-conexant-5066-quirks: Add quirk entries for Conexant 5066 chips (bnc#640338).
  • patches.kernel.org/hwmon-f75375s-01-shift-control-mode-to-the-correct-bit-position.patch: hwmon: (f75375s) Shift control mode to the correct bit position.
  • atches.kernel.org/hwmon-f75375s-02-do-not-overwrite-values-read-from-registers.patch: hwmon: (f75375s) Do not overwrite values read from registers.
  • patches.kernel.org/hwmon-k8temp-01-differentiate-between-am2-and-asb1.patch: hwmon: (k8temp) Differentiate between AM2 and ASB1.
  • patches.drivers/alsa-hda-08-sony-alc269-fixup: ALSA: hda – Apply ALC269 VAIO fix-up to all Sony laptops with ALC269 (bnc#640568).
  • patches.fixes/xfs-skip-writeback-from-reclaim-context: xfs: skip writeback from reclaim context (bnc#614670).
  • patches.fixes/rose-fix-signedness-issues-wrt-digi-count: rose: Fix signedness issues wrt. digi count (CVE-2010-3310 bnc#640721).
  • Update config files.
  • patches.fixes/dib0700-select-dib0090-frontend.patch: V4L/DVB: dib0700: Select dib0090 frontend (bnc#613835).
  • patches.drivers/alsa-hda-09-increase-connection-for-alc662: ALSA: hda – Increase the connection list size for ALC662 (bnc#641479).
  • patches.kabi/compat-make-compat_alloc_user_space-incorporate-the-access_ok-API-fixup-GENKSYMS.patch: hide kABI checker false positive coming from compat_alloc_userspace() fix (CVE-2010-3081 bnc#639709).
  • patches.kabi/compat-make-compat_alloc_user_space-incorporate-the-access_ok-API-fixup.patch: compat-make-compat_alloc_user_space-incorporate-the-access_ok – API fixup (CVE-2010-3081 bnc#639709 bnc#644046).
  • patches.fixes/pvrusb2-fix-oops-on-device-teardown.patch: V4L/DVB: pvrusb2: Fix kernel oops on device tear-down (bnc#638709).
  • patches.fixes/i915-rephrase-pwrite-bounds-checking.patch: drm/i915: Rephrase pwrite bounds checking to avoid any potential overflow (bnc#642009 CVE-2010-2962).
  • patches.fixes/i915-sanity-check-pread-pwrite.patch: drm/i915: Sanity check pread/pwrite (bnc#642009 CVE-2010-2962).

Hinweis für Besitzer einer ATI-Grafikkarte, die ATI Catalyst auf ihrem openSUSE-System installiert haben:
Wer das von mir geschriebene Rebuild-Skript installiert hat, braucht kein neues fglrx-Kernelmodul manuell bauen. Dies geschieht nach einem Neustart vollautomatisch. Zu meiner Freude hat es wie erwartet funktioniert. ;-)

Für alle anderen muss nach dem Kernelupdate der Rechner neugestartet werden. Dann bootet man in den Runlevel 3 und loggt sich als root ein. Anschließend den fglrx-Kernelmodul neu bauen lassen:

fglrx-kernel-build.sh

Danach mittels reboot neustarten.

Weitere Informationen: openSUSE 11.3 – proprietären Grafik-Treiber ATI Catalyst 10.9 als RPM installieren

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
openSUSE 11.3 - Kernel 2.6.34.7-0.4 im Update-Repo verfügbar, 10.0 out of 10 based on 3 ratings
Dieser Beitrag wurde in openSUSE veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

15 Kommentare

  1. Ludger Pennekamp
    Am 15. Oktober 2010 um 20:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian !

    Ich finde es super das es so Leute wie Dich gibt !
    Ansonsten hätte ich mit meiner ati 3850, unter Linux den Geist glaube ich schon aufgegeben.
    Denn ab und zu möchte ich auch unter Linux 3 D haben. Bei mir steht übrigens unter sysinfo
    2 D Treiber fglrx. Müsste da nicht 3D Treiber stehen ?

    mfg Ludger

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 15. Oktober 2010 um 21:33 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Ludger,

      danke für dein Lob. ;-)

      Sysinfo liefert nicht 100% den Treibernamen.

      Man kann sich eher auf diese Auskunft verlassen:

      fglrxinfo
      glxinfo | grep rendering

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Am 15. Oktober 2010 um 22:23 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Oh, es gibt einen automatischen Rebuild? Dann hatte ich mir die „Mühe“ mit Runlevel 3 und „fglrx-kernel-build.sh“ also sparen können? Gut, .. jetzt weiß ich es fürs nächste Mal. :D

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 15. Oktober 2010 um 22:54 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hi,

      ja, wenn du das Rebuild-Skript ausdrücklich über das Skript per makerpm-ati-10.9.sh -irs installiert hast, dann wird bei jedem Kernel-Update automatisch der fglrx-Kernelmodul gebaut. ;-)

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Ludger Pennekamp
    Am 15. Oktober 2010 um 22:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian !

    3 D ist bei mir nicht mehr seit neuem Kernel sieh Dir mal folgendes an.
    ludger@linux-0den:~> fglrxinfo
    X Error of failed request: BadRequest (invalid request code or no such operation)
    Major opcode of failed request: 136 (GLX)
    Minor opcode of failed request: 19 (X_GLXQueryServerString)
    Serial number of failed request: 15
    Current serial number in output stream: 15
    ludger@linux-0den:~> glxinfo | grep rendering
    X Error of failed request: BadRequest (invalid request code or no such operation)
    Major opcode of failed request: 136 (GLX)
    Minor opcode of failed request: 19 (X_GLXQueryServerString)
    Serial number of failed request: 15
    Current serial number in output stream: 15

    Gruss Ludger

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 15. Oktober 2010 um 22:48 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Ludger,

      um mehr dazu sagen zu können, benötigt ich einen ausführlichen Bericht. Dazu einmal bitte das Skript makerpm-ati-10.9.sh wie folgt ausführen und den ausgegebenen Link hier posten:

      su -c 'sh makerpm-ati-10.9.sh -ur'

      Ich schaue es mir mal an.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Ludger Pennekamp
    Am 15. Oktober 2010 um 23:36 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebatian !

    Hier zeigt er mir in der Shell gar nichts an , sprich als root oder User.

    Kann das sein das ich da was gelöscht habe in meinem User Verzeichnis ?

    Gruss Ludger

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 16. Oktober 2010 um 00:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Ludger,

      hast du vorher das Skript in dem Verzeichnis runtergeladen? Wenn nicht, dann kannst du es direkt über die Konsole runterladen:
      wget http://www.sebastian-siebert.de/downloads/makerpm-ati-10.9.sh

      Dann den Schritt von meinem o.g. Kommentar erneut ausführen.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Marco
    Am 16. Oktober 2010 um 18:17 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian,

    wollte nur mal fragen ob der Patch für den fglrx Treiber jetzt noch notwendig ist.
    da im neuen Kernel-update steht: – update restores the compat_alloc_userspace()
    inline function –

    gruß marco

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 16. Oktober 2010 um 19:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Marco,

      man kann das fglrx-Kernelmodul mit und ohne Patch bauen. Die Funktion compat_alloc_user_space() wird auf die Funktion arch_compat_alloc_user_space() gemappt.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Marco
    Am 16. Oktober 2010 um 19:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Super,

    und Danke für die schnelle Antwort =)

    gruß Marco

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  7. Dieter Kretschmer
    Am 22. Oktober 2010 um 18:50 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian
    Ich muss dir einfach ein riesengroßes Lob aussprechen. Ich habe mir von deiner WEB-Site 11.3
    mit KDE 4.5.2 heruntergeladen, und mit der gebrannten ISO-CD installiert. Anschließend habe
    ich mir noch nach deiner Anleitung den ATI-Treiber installiert. Das war übrigens meine erste
    „Konsolensitzung“ in meinem Computerleben.Und Dank deiner perfekten Anleitung habe ich es schon im zweiten Anlauf geschafft. Ganz herzlichen Dank für diese Hilfe. (Bin echter Anfänger).
    Gruß Dieter

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 22. Oktober 2010 um 21:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Dieter,

      danke für dein Lob. ;-) Viel Spaß weiterhin mit openSUSE.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      • Dieter Kretschmer
        Am 23. Oktober 2010 um 16:32 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Hallo Sebastian, ich habe noch eine kleine Sache, mit der ich nicht weiterkomme.
        Von Anfang an fehlten in der Kontrollleiste die beiden Knöpfe „Bildschirmsperre-
        Abmeldung“. Die habe ich dann aus „miniprogramme hinzufügen“ installiert. Bei
        der Abmeldung lief alles sehr träge und langsam. (Gefühlte Minuten). Dann habe
        ich die beiden wieder entfernt-und siehe da: Aus dem Kickoff waren die beiden gleichen Schalter mit verschwunden. Abmelden geht nun wie folgt: Rechtsklick
        auf Desktop, dann erscheint der Anmeldeschirm. (Benutzer und Password). Dort
        menue>>abmelden, und dann lande ich auf der Konsole. Was könnte ich als
        Konsolenunerfahrerner machen? Ich habe tatsächlich nirgendwo einen Schalter
        zum ordnungsgemäßen Abmelden. Hast du einen Rat. Im Suseforum bekomme
        ich leider keine Antwort.
        Viele Grüße Dieter
        PS. : Ruhezustand und Tiefschlaf funktioniert einwandfrei

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  8. Dieter Kretschmer
    Am 25. Oktober 2010 um 22:36 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian, diese Lapalie hat sich erledigt.Ich hab´s gefunden.
    Dieter

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: