AMD führt eine neue Treiber-Veröffentlichungspolitik ein

AMD hat in ihrem Blog-Artikel die Absicht erklärt, die Veröffentlichungspolitik der Treiber zu ändern. Bisher wird der Linux-Treiber parallel zum Windows-Treiber veröffentlicht. Jedoch dauerte die Veröffentlichung immer etwas, weil der Windows-Treiber erst von Microsoft (WHQL) zertifiziert werden muss. Um die Wartezeit zu überbrücken, geht die Entwicklung des Treibers in einem separaten Zweig weiter. Der Nachteil bei der bisherigen Methode ist, dass sehr oft das Zeitfenster knapp war, um rechtzeitig die gemeldeten Bugs zu beheben. Oft ist dafür nur 2 Wochen Zeit. Die bisherige Nummerierung der Version (Jahr.Monat) wird beibehalten. Jedoch wird nicht jeden Monat ein neuer Treiber herauskommen. So wie diesmal kein AMD Catalyst 12.5 für den Mai herauskommen wird. Dafür möchte man mehr Zeit für die Treiberentwicklung investieren und die Beta-Tester (einschließlich meiner Person) mehr Gelegenheit geben, die Beta-Treiber in einer angemessenen Zeit auf Herz und Nieren zu testen.

Außerdem hat AMD heute auch einen Linux Beta-Treiber (kommende AMD Catalyst 12.6) für die Öffentlichkeit zu Testzwecken bereitgestellt:
http://support.amd.com/us/kbarticles/Pages/AMDCatalyst126beta.aspx
Die interne Treiber-Version lautet 8.98. AMD hat die 8.97 übersprungen, was auch zur neuen Treiber-Veröffentlichungspolitik passen würde. Jedoch muss ich warnen, dass der o.g. Beta-Treiber noch kein Kernel-Patch für den Kernel 3.4.x und höher enthalten ist.

Wie bereits in meinem vorhergehend Artikel angekündigt, hat AMD für die kommende AMD Catalyst 12.6 die Unterstützung für die Grafikkarten-Serie Radeon HD 2000, 3000 und 4000 früher als erwartet eingestellt. Mit der Veröffentlichung von AMD Catalyst 12.6 wird auch der Legacy-Treiber für die älteren Grafikkarten erscheinen. Zu diesem Legacy-Treiber werde ich auch ein makerpm-amd-Skript zur Verfügung stellen und die notwendigen Kernel-Patches einpflegen. So lange die Unterstützung von openSUSE zulässt. AMD wird weiterhin auch im Legacy-Treiber Fehler beheben. Jedoch werden nach bisheriger Annahme keine neuen Features hinzukommen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Dieser Beitrag wurde in openSUSE veröffentlicht und getaggt , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

16 Kommentare

  1. Sebastian
    Am 01. Juni 2012 um 11:32 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian,

    danke für die Info. Da ich (immer noch) eine HD3000-GraKa in Benutzung habe, stelle ich mir jetzt die Frage ob, und wenn ja, was ich machen muss, wenn ich den Treiber über die geeko.ioda.net-Repo beziehe?

    Gibt es etwas spezielles zu beachten?

    Danke im voraus.
    Grüße
    S.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 01. Juni 2012 um 12:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Moin,

      ich werde auch nochmal mit openSUSE Mitglied Bruno Friedmann besprechen, dass es eine gute Idee ist zusätzlich zum Main-Treiber auch den Legacy-Treiber in sein Repo aufzunehmen. Hierzu werde ich den Paketnamen in z.B. fglrx_legacy bzw. fglrx64_legacy abändern, um nicht mit dem Main-Treiber zu kollidieren. Ich denke schon, dass er das machen wird. ;-)

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Am 01. Juni 2012 um 11:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Vielen Dank für die Infos und allgemein die Zeit die du hier Investierst

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 01. Juni 2012 um 12:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hi,

      kein Problem, dass mache ich doch gerne für unsere openSUSE (AMD) Community. ;-)

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Klaus
    Am 01. Juni 2012 um 18:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian,

    Danke für den Verweis auf den Beta-Treiber. Nach nun ca. einem Tag heftigen Hin- und Herschaltens zwischen verschiedenen X-Sessions kann ich erfreut feststellen, daß es bisher noch zu keinem einzigen ASIC Hänger kam – davon hatte ich in der Vergangenheit wirklich genügend. Scheint also diesbezüglich mal eine besser Version zu sein (ich bin noch vorsichtig).

    Das Decodieren von mp4-Files über die Graka (hier Radeon HD 6570) funktioniert ebenfalls.

    Der Pixelschrott beim Öffnen großer Fenster (was hier seit 12.4 auftritt) scheint auch seltener geworden zu sein.

    Der Performance-Einbruch seit 12.4 nach längerer Laufzeit scheint auch nicht mehr aufzutreten.

    Testsystem: openSUSE 11.4, Kernel 3.1.10 (64bit), X 1.10.4, KDE 4.7.4

    Ich finde es gut, daß AMD den Beta-Test nun verbreitert. Wo hat man denn als Nichtauserwählter die Möglichkeit, Feedback zu geben?

    Noch was anderes:
    Hat man sich bei AMD schonmal dazu geäußert, wie man mit Secure Boot umzugehen gedenkt? Habe ich z.B. die Möglichkeit, das Module selbst zu signieren mit meinem eigenen Schlüssel?

    Danke!
    Gruß,
    Klaus

    PS:
    Dein Script in Version 12.4 habe ich auf die Schnelle auf den Beta-Treiber angepaßt. Funktioniert auch ganz gut damit.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 02. Juni 2012 um 13:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Klaus,

      danke für deinen Mut den Beta-Treiber zu testen. Du kannst ruhig dein Feedback und dein Fehlerbericht zu dem Beta-Treiber an mich geben. Ich werde es direkt an die richtige Stelle bei AMD weitergeben.

      Zu Secure Boot haben sie sich noch nicht geäußert. Ich werde eine Anfrage an AMD formulieren. Mal schauen, was sie dazu sagen.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Klaus
    Am 02. Juni 2012 um 11:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Sebastian,

    so, mittlerweile weiß ich, daß das Problem mit dem ASIC hang nach wie vor nicht gefixt ist. Das geht nun schon seit fast einem Jahr so. Da kommen bei mir langsam gewisse Zweifel hoch … .

    Daß ich nicht allein mit dem Problem bin, sieht man hier:
    http://ati.cchtml.com/show_bug.cgi?id=230

    Ich bekomme nun mit dem neuen Treiber beim Beenden des X-Servers folgende Meldung in messages:

    kernel: [….] [fglrx] APL: APL has not been initialized, unload database fail.
    Hast Du eine Idee, was mir das sagen will?

    Danke,
    Gruß,
    Klaus.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 02. Juni 2012 um 13:08 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Dazu hätte ich ganz gerne den Report. Ich hoffe, du hast die Möglichkeit via SSH auf die Maschine zu kommen, während der Fehler „ASIC hang happened“ passiert. Dann kannst du ein Fehlerbericht via „makerpm-amd-12.4.sh -ur“ erzeugen und den ausgegebenen Link hätte ich dann gerne. Das geht dann direkt zu AMD.

      Nach Möglichkeit auch kurz beschreiben, bei welcher Aktion der Fehler auftritt.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Am 03. Juni 2012 um 12:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo,
    hat zufällig auch jemand von euch das Problem, dass sporadisch das Bild kurz flackert, dann Grafikmüll angezeigt wird und dann der Desktop wieder da ist?

    Treiber: Catalyst 12.6 Beta
    …allerdings Linux Mint Debian Edition

    @Sebastian: Ich kompiliere grade den 3.4er Kernel. Wie ich gelesen habe, kann ich mir das offenbar sparen, da hier -wie du erwähnst – ein Patch fehlt, damit der 12.6er funktioniert.

    Um welchen Patch handelt es sich denn da?

    LG
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 03. Juni 2012 um 23:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Daniel,

      ich habe gerade mal aus dem neuen Packaging Skript vom AMD Catalyst 12.4 den Patch extrahiert. Du kannst ihn hier herunterladen:
      amd-3.4.0-missing-functions.patch

      Lege den Patch in das Verzeichnis /usr/src/kernel-modules/fglrx und führe ihn wie folgt aus:

      patch -p1 <amd-3.4.0-missing-functions.patch

      Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob beim Packaging Skript des Debian/Ubuntu basiertem System da noch andere Patches fehlen. Dies muss du allerdings ausprobieren.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
    • Klaus
      Am 09. Juni 2012 um 18:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Daniel,

      das Problem mit dem Grafikmüll kenne ich auch seit Version 12.4. Tritt bei mir manchmal auf, wenn man ein neues Fenster aufmacht oder zu einem bereits bestehend wechselt. Bist also nicht der Einzige!

      Gruß,
      Klaus

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Mario
    Am 25. Juni 2012 um 19:46 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo,

    mal eine Frage bezüglich der Treiber unter Linux. (radeon und fglrx)

    Ist es möglich 8 Kanal LPCM über den HDMI-Port zu bringen.
    Man findet alle möglichen „Weissagungen“ dazu. Aber nirgend wo eine richtige Aussage, dass es bei jemandem funktionieren würde.

    Danke

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 26. Juni 2012 um 14:10 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Hallo Mario,

      bei meinem Test über HDMI konnte ich über den fglrx-Treiber nur Stereo verwenden. Ich werde hinsichtlich der Kanäle auch nochmal AMD direkt fragen, ob noch weitere unterstützt werden und wenn ja, welche.

      Gruß

      Sebastian

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: +1 (from 1 vote)
      • Mario
        Am 27. Juni 2012 um 16:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Na gut, müssen wir halt Nvidia kaufen

        Schade, die geringe Leistungsaufnahmen der 7750 sollte das Rennen machen

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  7. Am 12. Juli 2012 um 16:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    hallo Sebastian,

    Zu dem was Du oben „In Sachen Hardwarebeschleunigung“ bis
    „. . . nicht länger benötigt“ – (vor Downloads) geschrieben hast

    Muß ich das verstehen können?

    Bernd

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Am 12. Juli 2012 um 17:01 Uhr veröffentlicht | Permalink

      sorry, da bin ich in die falsche Spalte gekommen,
      sollte zu 12.6 geschrieben werden

      Bernd

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Ein Trackback

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: